dpsg Pfadfinderschaft St. Georg
Stamm Heilig Kreuz • Schwäbisch Gmünd

21.05. Abreise

Zurück nach Schwäbisch Gmünd mit Zwischenstopps an den Weißen Klippen von Dover und am Atomium in Brüssel…
Am Morgen unseres letzten Tages standen wir wie gewohnt auf und aßen zum Frühstück unser (mittlerweile geliebtes) Porridge. Dann galt es auch schon, die Zelte abzubauen, die Bodenplanen zu putzen und Gepäck und Material in den Bussen zu verstauen. Nachdem zum Abschluss der Scout Shop extra für uns geöffnet wurde, konnten sich alle noch mit Aufnähern für die Kluft und weiteren Pfadfinderutensilien ausstatten, bevor es Richtung Dover ging. Dort machten wir Halt an den „White Cliffs“, den berühmten Kreidefelsen. Nach Picknick und wahlweise Spaziergang an den Cliffs entlang oder Nickerchen, um sich auf die anstrengen Nachtfahrt vorzubereiten, hieß es dann gegen 18.30 Uhr, endgültig Abschied von der Insel zu nehmen.
DSC_0428
Nach eineinhalb Stunden waren wir wieder in Calais.
Anstatt direkt nach Gmünd zurückzufahren, ließen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen, exakt um Mitternacht einen Zwischenhalt in Brüssel zu machen, um das Atomium anzuschauen.
DSC_0533
Nach weiteren acht Stunden Fahrt und zwei Pausen erreichten wir erleichtert, aber auch traurig, unsere Heimatstadt  Schwäbisch Gmünd. Auf die letzten Geschichte über BP folgte die traditionelle Abschiedsrunde mit „Nehmt Abschied Brüder“ und einem dreifachen, kräftigen „Gut Pfad“.

Zurück »